Veränderungen im Erdmagnetfeld und bevorstehender Polsprung?

16 Feb

Ein weiterer sehr sehenswerter Beitrag über die Veränderungen im Erdmagnetfeld und der Polsprungthematik

Advertisements

6 Antworten to “Veränderungen im Erdmagnetfeld und bevorstehender Polsprung?”

  1. goetheist Februar 16, 2012 um 5:39 pm #

    Irgendwas geht vor sich. Mein Kompass ist schon seit einigen Tagen um ca. 40° verschoben.
    Voriges Jahr Anfang Januar gab es eine Art vorrübergehenden Polsprung und die Kompasse weltweit waren alle um 180° verdreht. Für ca. 1 Tag lang war Norden = Süden..

    • wachsamerkranich Februar 16, 2012 um 5:51 pm #

      Na das sich der Kompass seit einiger Zeit schon leicht verschiebt ist mir auch schon aufgefallen… Die von dir beschrie bene 180 Grad Wendung hab ich damals allerdings nicht mitbekommen… gibt es da noch irgenwelche Beitrâge dazu im Netz.. Aktuell ist das Magnetfeld ja auch wieder sehr instabil, meinem Empfinden nach auch nicht so deutlich mit einem Sonnensturm in Verbindung zu bringen wie sonst

  2. goetheist Februar 16, 2012 um 6:10 pm #

    guck mal auf godlikeproductions.com und dann in der Suche eingeben „Compasses are off“… wenn Du Englisch gut kannst. Das war damals, als es anfing Vögel vom Himmel zu regnen.

    • wachsamerkranich Februar 16, 2012 um 6:31 pm #

      Also mein Kompass ist tatsächlich auch etwas verschoben, also die Orte liegen plötzlich nicht mehr dort wo sie nach meiner Erinnerung zu liegen hätten…

  3. goetheist Februar 16, 2012 um 6:40 pm #

    Ja. Mein Wohnzimmerfenster ist hier exakt nach Osten ausgerichtet, dort werd ich immer von der Sonne geweckt morgens und wo mein Kompass vorher Osten angezeigt hat, hängt er jetzt 45° zwischen Norden und Osten.
    Nebenbei ist meine Internetverbindung heute auch auf Krücken unterwegs, aber wer weiß woran das liegt.
    Hier ist die Simulation
    http://www2.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/
    In diesem Zustand habe ich das Erdmagnetfeld seit ich es seit Januar letzten Jahres beobachte nur einmal gesehen in 2011. Jemand im Forum bestätigte auch, dass er es bis dahin nur einmal so gesehen hätte und er beobachtet es schon seit Jahren.
    Und nun in 2012 ist das schon das 3. Mal, wo ich das mitbekomme, dass die magnetischen Pole so „zusammengequetscht“ werden.
    Habe screenshots von den anderen beiden Malen.

    • wachsamerkranich Februar 16, 2012 um 6:58 pm #

      Alles sehr spannend gerade ja… danke Daniel für diese sehr detaillierten Info’s

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: