Archiv | Erneuerung RSS feed for this section

„Schlagzeilen der Bewusstseinskontrolle 24.8.12 – A.Wagandt bewusst tv“ auf YouTube ansehen!

27 Aug
Advertisements

„09.06.2012 Großveranstaltung in Leipzig für ein neues Geldsystem“

15 Mai

Gedanken zum Schöpfertum, The Secret, Wünsche ans,Universum, ATA etc.

9 Mai

In spirituellen Kreisen trifft man immer mehr das Konzept der „Realität erschaffenden Gedanken“, des Schöpfertums, der allumfassenden Gestalt- und Kontrollierbarkeit seines Lebens durch Gedankenkontrolle, Wunschaffirmation und anderer Mentaltechniken an. Es wird nicht selten vollkommene Gesundheit, Reichtum, Glückseligkeit, der perfekte Partner, die freie Parklücke etc. und viele weitere wunderbare Dinge versprochen.
Das Konzept der eigenen Schöpfung stimmt natürlich insoweit, das ich entscheiden kann WIE und mit welcher Aufmerksamkeit ich auf das schaue WAS IST… und das bewegt natürlich auch einiges auf der psychosomatischen psychosozialen und der Coping Ebene… gar keine Frage… was bei all den Konzepten a’la Secret, Wünsche ans Universum usw. allerdings immer mit transportiert wird ist das Schuldkonzept… weil einem die Hybris der totalen Kontrolle suggeriert wird, wenn man nur RICHTIG denkt, glaubt und seine Aufmerksamkeit lenkt… Dann ist es natürlich bitter, wenn sich kein Reichtum einstellt und statt dessen  meinetwegen eine schwere Krankheit… Vertreter des Schöpfertums schauen dann immer etwas mitleidig unter dem Motto: „da hast du dir aber einen Mist geschöpft“.. hättest du mal lieber besser auf deine Gedanken und Glaubenssätze geachtet… Diese Konzepte bilden oft nicht das ab, „was ist“.. und es treibt die Menschen in die Schuld… auf der Ebene der ökonomischen Fülle wird dann bspw.oft behaupzet, der Mensch, wo sich kein Reichtum einstellt hätte ein Mangelbewusstsein, könnte die Fülle nicht nehmen, danken etc….Wenngleich das hier und da auch stimmen mag ist es im Großen und Ganzen einfach mathematischer Unsinn.. Unser Geldsystem mit seiner Exponential- und Zinseszinsfunktion funktioniert einfach so, das das Geld bei immer mehr Menschen abfließen muss und von Fleissig nach Reich umverteilt wird… kann jeder Schuljunge mit Taschenrechner nachrechnen… Trotzdem wird dir in der spirituellen Szene oft suggeriert, du könntest mit der richtigen Technik INNERHALB des jetzigen Systems in die finanzielle Fülle kommen. Wenns dann massenweise nicht funktioniert haben die Betroffenen eben was falsch gemacht, die Aufmerksamkeit falsch gelenkt usw. Und ich habe so einige „Schöpfer ihrer Realität“ kennengelernt, die dann ganz erstaunt waren wie sie plötzlich krank, arm oder depressiv werden konnten, trotz ihrer ganzen Schöpfertechnik… Und viele andere Menschen, die wahnsinnig unter ihren Schuldgefühlen litten, wenn sie krank wurden oder arm und erfolglos blieben…trotz aller Büchlein und Schöpfersitzungen.

Freilich erschafft und schöpft das eine allumfassende Bewusstsein „alles was ist“ , aber eben nicht das identifizierte Individuum in der jeweiligen Story… dort läuft das Leben ab und ist so, wie es ist immer genau so, wie es sich ausdrücken muss. Und Bewusstseinswandel ist eben auch kein „erschöpfter“ easy going Aufstieg, sondern ein zum Teil sehr schmerzhafter und herausfordernder Geburtsprozess. Die Sonnenaktivitäten sind hierbei bspw. eine interessante Analogie und Spiegelung dessen was abläuft und die Info’s dazu hilft vielen, ihre individuellen Prozesse besser einordnen zu können, wenn es gerade mal wieder sehr schmerzhaft ist. Letztendlich ist sowieso alles genau so richtig, wie es abläuft.

Das Konzept des Schöpfertums suggeriert dir aber, dass du JETZT noch nicht richtig bist, weil du bist noch zu sehr im Opfer, im Mangel im Widerstand etc. etc…. Du musst also noch einige Hausaufgaben machen, tun, schöpfen oder positiv  in dein Leben ziehen… Jedenfalls wird dir suggeriert das es JETZT noch nicht in Ordnung ist.. und das hält uns in Bewegung und lässt uns unzufrieden, ängstlich und im Unfrieden sein, mit dem was ist… 
Eine fatale Ideologie zuweilen…
Die schon erleuchteten Schöpfer ihrer Realität, können auf diesen Artikel natürlich nur milde und mitleidig schauen und werden augenblicklich wieder dutzende von Gründen und Widerständen entdeckt haben, warum ich noch nicht im erleuchteten Schöpferbewusstsein bin und hier so einen kleingeistigen Schmarrn philosophiere. Gründe und Ursachen die noch ganze Generationen von Psychiatern, Mentalcoaches, Schöpfertrainer etc. beschäftigen könnten.
Allen die sich angesprochen fühlten und wie ich noch nicht in der 7. bis 12. Dimension verweilen, sei übrigens sehr das Video von Alexander Wagandt „Haben wir einen freien Willen?“ ans Herz gelegt… (vor ein paar Tagen auf unserer wachsamerkranich.wordpress.com Seite veröffentlicht)

Namaste euer Kranich

Aktuell: Andreas Popp spricht über das Finanzsystem und „Plan B“

5 Mai

Andreas Popp zu aktuellen Verwerfungen unseres Systems und dem „Plan B“

11 Apr

Initiative: „We will never bomb your country“

26 Mrz

http://www.politaia.org/internet-und-medien/we-will-never-bomb-your-country/

Es kann nicht sein, was nicht sein darf? Bundeskanzleramt antwortet auf Anfrage zur Nutzung freier Raumenergie

26 Mrz

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/03/bundeskanzleramt-antwortet-auf-anfrage.html